Ökoprojekt – Schwerpunkt Gewässerökologie

Traisenmündung beim Donaukraftwerk Altenwörth
Foto: BML / Alexander Haiden

Diese Ausgabe des Fachmagazins Ökoprojekt präsentiert die Vielfalt der Gewässerökologie und zeigt Unterstützerinnen und Unterstützern den Weg, die Wasserwirtschaft in Österreich nachhaltig weiterzuentwickeln.
 

Österreich verfügt über ausreichend Wasser in hervorragender Qualität. Aber nicht nur das Trinkwasser stellt eine wertvolle Ressource dar, sondern auch unsere Seen und Flüsse sind unersetzbar. Sie sind wichtige Transportwege, bieten Lebensraum für Pflanzen und Tiere und sind ein wertvoller Erholungsraum für den Menschen. Wenn man die Nutzung der Wasserkraft betrachtet ist Wasser ein wertvoller Energielieferant. Wasser ist unser wichtigstes Gut, was nicht selbstverständlich ist. Um diesen Zustand zu erhalten und laufend zu verbessern ist es wichtig, unser Wasser zu schützen.

Wesentliche Stützen dabei sind die beiden Förderungsinstrumente Siedlungswasserwirtschaft und Gewässerökologie.

Ein wesentliches Ziel im Bereich der Gewässerökologie-Förderung ist die Verbesserung des ökologischen Zustandes der Gewässer.

Um möglichst vielen Menschen die Gewässerökologie näherzubringen, werden in dieser Ökoprojekt-Ausgabe die heimischen Gewässer beleuchtet und aufgezeigt, wie maßgeblich die Investitionen des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft dafür jetzt und in Zukunft sein werden.