Trinkpass

Titelbild Trinkpass 2021 zu dem Motto: So viel Wasser steckt in
Foto: Projektteam Trinkpass

Der Trinkpass ist seit über 15 Jahren eines der erfolgreichsten Schulprojekte zum Thema Wasser und fester Bestandteil vieler Schul-Umweltaktivitäten.

Ziel ist es, dass Schülerinnen und Schüler ausreichend Wasser trinken und sich spielerisch mit dem Thema Wasser auseinandersetzen. Eine Woche lang tragen sie ihren persönlichen Wasserkonsum in einem Pass ein und lösen eine Kreativaufgabe. Damit leistet der Trinkpass einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung und schafft bei den jungen Menschen ein stärkeres Bewusstsein zum Schutz unserer wertvollen Naturressource Wasser. Jährlich nehmen an der Aktion 30.000 Jugendliche aus ganz Österreich teil.

Lehrpersonen sind eingeladen, diese Aktion unterrichtsbegleitend durchzuführen, um das Trinken von Wasser und die Verbesserung des Ernährungsverhaltens zu fördern. Der Trinkpass liefert dazu wertvolle Informationen, welche Getränke und Trinkmengen empfohlen sind, warum eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr sehr wichtig ist und fördert so auch die Wertschätzung für unser Wasser.

Normal findet die Aktion im zweiten Schulhalbjahr statt. Im Schuljahr 2021 startet die Trinkpass Aktion jedoch erst im September. Trinkpässe können jetzt schon bestellt werden unter trinkpass@aqa.at. Mitmachen lohnt sich, denn es warten stets tolle Preise auf die Siegerinnen und Sieger.

Umgesetzt wird der Trinkpass durch die Projektpartner Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT), mit der Jugendplattform Generation Blue sowie AQA. 2021 wird die Aktion von der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW), dem Wasserleitungsverband der Triestingtal- und Südbahngemeinden und der eww ag (Energieversorger Wels) unterstützt.

Weiterführende Informationen